29. April 2013 | von Alle Beiträge anzeigen von
Christian Walther
| Thema: AllgemeinAlle Beiträge zu diesem Thema anzeigen | 1.045 Besucher

Der Professional Service Blog: Unser erstes Lebenszeichen

In der IT herrscht ein Überangebot an Informationen: Tagtäglich lesen wir über „Cloud“ oder „Big Data“. Doch inwieweit passen diese und weitere Trends tatsächlich zu den eigenen Herausforderungen? Der neue Professional Service Blog wird ein Kommunikationsweg mit Journalisten, Kunden und Partnern sein, der sich solchen Fragen stellt – in Form von Interviews, Markteinschätzungen, Erläuterungen und Trendbeobachtungen.

Herr Dr. Falk Ambos berichtet im ersten Interview darüber, was es im Blog zu lesen geben wird, wer hier eigentlich schreibt und worauf er sich persönlich am meisten freut:

Warum starten Sie einen Professional Service Blog?

Unser Ziel ist es, mit Fachleuten in den Austausch zu treten, zu denen wir auf Grund unseres begrenzten regionalen Einzugsgebietes nicht in der Lage wären Kontakt aufzubauen. In unseren Augen eignen sich Social Media Plattformen, wie Blogs, sehr gut dazu, um einen Austausch auf fachlicher und Erfahrungsebene zu etablieren.

Wir wollen dabei nicht nur eigene fachliche Beiträge liefern, sondern auch von anderen lernen und Diskurse anstoßen, die vielleicht zu neuen Ideen und Denkansätzen führen.

Wir möchten im Blog auch über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten unserer Services berichten, die unseren Kunden dabei helfen, mehr Umsatz im Internet zu generieren, sicher Daten zwischen mobilen Endgeräten auszutauschen oder offene Kommunikation und Innovationsbereitschaft bei den Mitarbeitern zu sichern.

Von der Diskussion mit den Lesern erhoffe ich mir Anregungen für neue Einsatzgebiete unserer Services und Möglichkeiten der Integration der Services miteinander. So bekam ich erst letztens den Hinweis von einem Kunden, dass es doch Sinn machen würde, wenn unternehmenskritische Shopsysteme mit einem hochverfügbaren Datensicherheits- und Wiederherstellungssystem ausgestattet wären, damit das Unternehmen bei Ausfällen nicht vor dem Aus steht. Solche Ideen helfen uns, unsere Services kontinuierlich weiter zu verbessern. Deshalb haben wir die Idee auch gleich aufgegriffen.

Welche Inhalte wird es in dem Blog geben?

In erster Linie werden die Beiträge sich mit Fachthemen rund um das Gebiet der Gestaltung von IT-Prozessen und den damit zusammenhängenden Anforderungen der Bereitstellung entsprechender IT-Services beschäftigen. Dabei wird es neben der Auseinandersetzung mit allgemeinen Fragen der Prozessgestaltung auch um die Gestaltung einzelner Services in spezifischen technologischen Gebieten, wie eCommerce, Mobile Device Management oder bspw. Datensicherheit, und deren Integration gehen. Das Spektrum der Inhalte wird dabei sowohl betriebswirtschaftliche, organisationsbezogene, aber auch reine technische Beiträge umfassen.

Wer schreibt die Blogbeiträge?

Jedem Mitarbeiter in unserem Haus wird die Möglichkeit gegeben, sich aktiv am Blog zu beteiligen. Da jeder Mitarbeiter an seinem Arbeitsplatz eine wichtige Rolle für die Entwicklung unseres Geschäfts spielt und spezifische Erfahrungen in der Beschäftigung mit Technik, Betrieb, Kunden usw. sammelt, kann ich mir vorstellen, dass interessante Inhalte für den Blog so auf allen Ebenen unseres Geschäftsprozesses entstehen. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, keine Restriktionen oder vorgeschaltete Kontrollen für Blogbeiträge vorzusehen, da wir unseren Mitarbeitern vertrauen und sicher sind, dass sie sich verantwortungsvoll im Sinne des Unternehmens verhalten.

Werden Sie selbst auch bloggen?

Meine Aussage im Punkt 3. schließt mich selbstverständlich mit ein.

Worüber werden Sie schreiben?

Ich werde mich vor allem mit zentralen Fragen der Gestaltung von Serviceprozessen und der Optimierung des Kundennutzens von ausgelagerten Services befassen.

Freuen Sie sich aufs Bloggen?

Selbstverständlich. Das Bloggen stellt auch für mich eine neue Erfahrung dar und ich bin schon gespannt auf das Feedback, dass ich auf meine Beiträge erhalten werde.

Ihre Meinung zählt

Newsletter abonnieren